Liebe Jazzfreunde

Auch die 14. Ausgabe von Davos Sounds Good verspricht wieder ein tolles Festival zu werden. Wir vom OK setzen auf Bewährtes, auf Dauerbrenner, auf Publikumslieblinge aber natürlich auch auf Neues.

 

Bewährt hat sich in den vergangenen Jahren der ausgewogene Mix von verschiedenen Stilrichtungen, die aber alle mit dem Jazz verwurzelt sind. Bewährt hat sich aber auch der Standort des grossen Eröffnungskonzertes im Hotel Grischa und der tollen Schlussparty im Hotel Seehof am Sonntagnachmittag und Abend.

 

Zu den Dauerbrennern gehören mit Sicherheit das „Michael Alf“ Trio, „Walter Weber & Gigi Marson“ mit ihren speziellen Kirchenkonzerten, die Teilnahme von mindestens einer Brassband, dieses Jahr nach längerem Unterbruch wieder einmal die „N’Awlins Brass Band“ aus Holland, aber auch die Interpretationen des alten New Orleans Jahr durch „The New Orleans Z’Hulus“, „The Second Line Jazzband“ oder von „Big Lou’s All Stars“. Auch der Hot Jazz ist in Davos ein Dauerbrenner, dieses Jahr mit der Formation von „Herbert Christ and the Rhythm Aces“ vertreten und natürlich darf auch die Bluesmusik nicht fehlen.  „TJ Johnson and His Band“ interpretieren den Blues und Soul in ihrer ureigenen Art und entzücken das Publikum.

 

Zu den unbestrittenen Publikumslieblingen seit vielen Jahren gehören selbstverständlich Dai Kimoto & Swings Kids, die im Sommer 2014 bereits zum 8. Mal das Publikum von Davos und Klosters begeistern werden. Und dann sind da auch noch „The Fallen Heroes“, eine ausgewiesene Partyband, die Jung und Alt gleichermassen begeistern.

 

Bereits Tradition beim Jazzfestival „Davos Sounds Good – Klosters too“ sind auch die Akquisition von neuen Bands. Dieses Jahr konnte die musikalische Leitung W. & M. Weber das „Paulo Alderighi Trio with special guest Stephanie Trick“ , zwei unglaublich talentierte Pianospieler, die gemeinsam auf einem Piano spielen, „Uros Peric & Friends“, eine Formation aus Slowenien, die sich vor allem dem goldenen Zeitalter des Blues, Soul und Jazz und im Speziellen der Musik von Ray Charles verschrieben hat und zu guter Letzt „Zydeco Annie & Swamp Cats“, die sich der Cajun- und Zydecomusik verschrieben hat, einladen.

 

Bereits Tradition ist die Austragungswoche von Davos Sounds Good. Die Woche 28 hat sich im Sommer Gästeprogramm von Davos als Jazzwoche durchgesetzt und etabliert. Zu hören sein wird der alte New Orleans Jazz, Hot Jazz, Blues, Soul, Boogie-Woogie, Ragtime, R&B, Cajun- und Zydecoklänge, Swing und natürlich auch Gospel und Hymnen.

 

Nach wie vor ist der Kauf eines Pins für das Festival von essenziellem Wert. Damit helfen Sie den Verantwortlichen, eine finanziell ausgeglichene Rechnung zu erreichen. Mit dem Kauf eines Jazzpins unterstützen Sie das Festival und garantieren so weiterhin die mittelfristige Finanzierung von Davos Sound Good. Der Jazzpin kostet CHF 45.00.

 

Davos Sounds Good wird von vielen Unternehmen und Institutionen der Region unter-stützt. Das ist der Garant, dass dieser tolle „Event“ durchgeführt werden kann. Im Namen des gesamten OK möchte ich mich hier bei allen Sponsoren und Donatoren für die grosszügige und breite Unterstützung bedanken.

 

Ich wünsche Ihnen wieder eine schöne und unvergessliche New-Orleans-Jazz-Woche.


 

Marc Demisch

OK-Präsident

Davos Sounds Good